Vor den Toren des Kaltenberger Ritterturniers

Eigentlich wollten wir schon letztes Wochenende zum Kaltenberger Ritterturnier gehen, doch leider hat es an diesem Abend in Strömen geregnet und die Kinder waren schon ziemlich müde. Wir hatten bereits auf dem Parkplatz für Wohnmobile geparkt und wollten eine kurze Runde über das Festgelände laufen.

Doch leider stand der Ticketpreis für die Gauklernacht nicht im Verhältnis zu der kurzen Zeit, die wir vor Ort gehabt hätten. Somit haben wir uns schweren Herzens gegen den Eintritt entschieden und beschlossen ein anderes Mal zurückzukehren.

Daraufhin ist für unseren kleinen Ritter eine halbe Welt zusammen gebrochen und wir mussten ihn unter grossem Wehklagen zurück zum Camper bringen. Es wurde für uns eine ziemlich kalte Nacht im Camper und von weitem hörten wir die Jubelrufe der begeisterten Zuschauer und zu später Stunde das Feuerwerk. Eine Party also, der wir nicht beiwohnen konnten.

Umso mehr freuen wir uns, dass ich Pressekarten für das Tagesturnier am kommenden Sonntag bekommen habe. Die Kinder sind jedes mal Feuer und Flamme, wenn sie Ritter Erich laut zujubeln dürfen während er gegen den schwarzen Ritter kämpft. Wir können es also kaum erwarten und ich werde nächste Woche ausführlich davon berichten.

Falls auch Ihr Lust habt die Kaltenberger Ritterspiele zu sehen, könnt Ihr das noch an den zwei folgenden Wochenende vom 21.7-23.7 oder vom 28.7-30.7 machen. Freitags findet das Nachtturnier statt, Samstags das Abendturnier und Sonntags das Tagesturnier, das besonders für Kinder gut geeignet ist.

Advertisements