Süsse Panda Cupcakes

image9Hier kommt ein Rezept, das ich mal wieder auf Pinterest gefunden habe. Pinterest ist für mich eine wahre Quelle der Kreativität. Egal, ob ich neue Ideen rund um´s Backen brauche oder eine Bastelanleitung. Hier werde ich immer fündig. So auch bei diesen süssen, kleinen Pandas.

Auf dem Blog zum Backen verführt wird genau beschrieben wie diese kleinen Kerlchen zum Leben erweckt werden. Doch bitte tut mir einen Gefallen und achtet genau darauf, ob in die Creme oder den Teig 3EL Milch kommen. Ich habe die Milchmenge leider vertauscht und war etwas kopflos. Trotzdem haben die Pandas geschmeckt und bei unseren Kindern für viel Freude gesorgt.

Zutaten für 12 Muffins

180 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1/2 TL Natron, 30 g Kakao Pulver, 120 g Zucker, 240 ml Milch, 75 g Schokotröpfchen, 85 ml Öl, 1 Ei, 1 TL Vanilleextrakt;

Für die Creme

180 g weiche Butter, 3 EL Milch, 125 g weiße Schokolade, 1/2 TL Vanille Extrakt, 360 g Puderzucker;

für die Pandas

Kokosraspeln, große Schokoplättchen, etwas schwarze Lebensmittelfarbe oder Schokostreusel

image8 Die Schokomuffins

Den Ofen schon mal auf 180 °C vorheizen und die Muffinförmchen ins Muffinblech setzen. Mehl, Backpulver, Natron, Kakao und die Schokotröpfchen in eine Schüssel geben und gut mischen.

Die übrigen Zutaten – Milch, Ei, Öl und Vanilleextrakt – ein einer anderen Schüssel verrühren. Nun die trockenen Zutaten hinzugeben und alles nur so lange rühren bis sich die Zutaten vermengt haben.

Die Muffinformen etwa 1/3 befüllen (ich benutze übrigens wenn ich sehr gleichmäßige Muffins haben will so einen Eiscremeportionierer) und bei 180°C etwa 20 Minuten backen. Am Besten 5 Minuten vor Schluss mal reingucken und Stäbchenprobe machen.

Die Muffins komplett auskühlen lassen.

Die Creme

Während die Muffins abkühlen, kann schon einmal die Creme hergestellt werden.

Dafür die Schokolade überm Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen, bis sie etwa lauwarm ist, aber noch nicht wieder fest wird.

Die Butter auf höchster Stufe schaumig schlagen und anschließend die Milch hinzugeben. Solange rüh ren, bis alles miteinander verquirlt ist. Die abgekühlte Schokolade hinzugeben und die Vanille und ebenfalls untermixen. Zum Schluss kommt der Puderzucker – nach und nach hinzugeben und solange mit dem Rührgerät weiter rühren bis eine schaumige, fluffige Masse entsteht.

Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

image7vom Muffin zum Panda
Auf die abgekühlten Schokoladenmuffins wird nun ein großer runder Kleks mit der Lochtülle gespritzt. Die so vorbereiteten Muffins kommen kopfüber mit der Creme voran in eine Schale mit Kokosflocken. Mit etwas Druck verteilt sich die Creme gleichmäßig auf dem Muffin und ist mit Kokosraspeln bedeckt.

Jetzt fehlen den kleinen Pandas nur noch ein Gesicht. Dafür die Schokoplättchen als Ohren in die Creme stecken und als Augen. Für die Nase ein Schokoplättchen halbieren und mittig platzieren. Für die Augen etwas von der übrig geblieben Creme verwenden.

Für den Mund kann man nun entweder einzelne Schokostreusel in Form legen oder noch etwas von der Creme
mit schwarzer Lebensmittelfarbe einfärben. Dem Panda noch ein Lächeln zaubern und schon sind sie fertig.

 

Advertisements

6 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s