Schöne Kinderhotels an der Ostsee

IMG_7129An dieser Stelle möchte ich Euch nun endlich die zwei wunderschönen Hotels an der Ostsee verraten, in denen wir unseren Urlaub mit Hindernissen verbracht haben. Beide entsprechen der gehobenen Kategorie und sind deshalb leider nicht ganz günstig. Doch wenn man rechtzeitig plant und eventuell die Möglichkeit hat in der Nebensaison zu reisen, kann man sogar Glück mit den Zimmerpreisen haben.

Das erste Hotel, in dem wir eine Woche verbracht haben, heißt Seehotel am Neuklostersee und liegt wunderschön eingebettet an einem Seegrundstück am herzförmigen Neuklostersee. Unser kleines Ferienhäuschen war bestens geeignet für unsere Familie und die Kinder haben ein riesiges Areal, in dem sie frei toben und rennen können. Die Natur mit ihren Apfelbäumen, das Rauschen der Blätter im Wind und die Backsteingebäude erinnern an die heile Welt von Bullerbü und man erliegt sofort dem Wunsch die Kinder frei laufen zu lassen.

IMG_7136Es gibt ein eigenes „Kinderhotel“ im Hotel, in dem die Kinder spielen können. Es besteht aus einem hohen Backsteinturm, den es von innen zu erklimmen gilt. Aussen ist eine riesige Schaukel angebracht, auf der zwei Kinder gleichzeitig schwingen können. Einen Katzensprung weit vom Kinderhotel entfernt befindet sich das „Vogelnest“. Mitten in den Bäumen versteckt und nur über eine einziehbare Strickleiter zu erreichen, bildet es einen traumhaften Rückzugsort. Bis zu zwei Kinder können hier tun und lassen, was Ihnen beliebt: zum Beispiel die Vögel beobachten, dem Rauschen der Blätter lauschen, Bücher lesen oder Geschichten erfinden, einfach nur Träumen oder einfach mal gar nichts tun.

Das Essen ist ausgezeichnet, da die Küche sich auf die Region spezialisiert hat und traditionelle Gerichte modern interpretiert. In diesem Hotel gibt die Natur den Ton an und die Gäste dürfen dem Schauspiel zwischen Bäumen, Wasser, Gras und Blumen beiwohnen und über deren Schönheit staunen. Hier liegt ein kleines Paradies versteckt, in dem man Ruhe und Erholung findet.

IMG_7123IMG_7118

image7-1Das zweite Hotel, in dem wir schon öfters zu Gast waren, ist das Grandhotel Heiligendamm auch bekannt als „Die Weiße Stadt am Meer“. Hier gibt es eine sehr liebevolle Kinderbetreuung von 10 Uhr bis 20 Uhr. Die Kleinen sind mehr als willkommen und haben beim Empfang ihre eigene Treppe an der Rezeption.

image4-1Die Kinder dürfen in der Eisbärenvilla spielen, die der Villa Kunterbunt sehr ähnelt, nur dass sie in Pastellfarben gestrichen ist und die Kleinen aus dem ersten Stock mit einer Rutsche in den Garten flitzen können. Das hätte Pippi Langstrumpf sicherlich auch gefallen. kinderhotel_ostsee

image1-1Dieses Hotel ist das älteste Seebad Deutschlands und mit seiner Bäderarchitektur für uns ein absoluter Wohlfühlort, an den es sich immer wieder lohnt zurückzukehren. Sei es wegen der Pianistin, die uns Gäste des Kursaals abends in eine längst vergangene Zeit begleitet oder wegen der unvergleichlichen Zufriedenheit, die einen überkommt nachdem man den ganzen Tag am Meer verweilen durfte. Hierfür lohnt es sich zu sparen und wenn es auch nur ein oder zwei Nächte sein dürfen. Dafür darf man nachts bei offenen Fenster dem beruhigenden Rauschen der Wellen lauschen, das einen sanft in den Schlaf begleitet.

image5-1image6-1image2-1image3-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s