Der weltbeste Karottenkuchen

image3-1

Der weltbeste Karottenkuchen lässt sich auf dem Blog Stylish Living finden und er hat auch mich restlos begeistert. Ich liebe es auf Pinterest nach neuen Rezepten zu suchen und habe dieses tolle Rezept auch dort gefunden. Der Kuchen schmeckt noch besser als der vom Starbucks und ich habe auf einen Schlag drei Stück verschlungen. Es ging nicht anders.

Hier ist das Rezept für Euch:

 200 g brauner Zucker
 180 g Pflanzenöl
 3 EL fetter Joghurt (10 %)
 3 Eier
 1 TL Vanille-Extrakt oder das Mark einer Schote
 250 g Mehl
 1 TL Backpulver
 2 TL Zimt
 1/4 TL Muskatnuss
 1/2 TL Salz
 260 g geriebene Karotten
 150 g Walnüsse

Frosting:
 300 g Frischkäse
 120 g zimmerwarme Butter
 200 g Puderzucker
 Das Mark einer Vanilleschote
 1/2 TL Salz

Zubereitung:

Braunen Zucker, Öl, Eier, Vanille, Zimt, Muskat, Salz und Joghurt in einer Schüssel verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mehl und Backpulver nach und nach einsieben und weiterrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Karotten schälen und fein raspeln. Die Walnüsse grob hacken und beides zum Teig geben.

Eine Springform mit Butter einfetten und leicht mit Zucker bestreuen. Den Teig hineinfüllen und den Kuchen bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen für 35 – 40 Minuten backen. Stäbchentest machen. Den Kuchen auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Butter zusammen mit einem Mixer cremig aufschlagen und den Puderzucker unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Mit Vanillemark und etwas Salz abschmecken. Kalt stellen. Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, das Frosting in die Mitte geben und mit einem Löffel oder Spatel vorsichtig kreisförmig nach außen ziehen.

image2-1 image1-1

Advertisements

4 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s