Käse-Rhabarber Kuchen vom Blech

IMGP2385 Ich habe heute diesen köstlichen Kuchen aus der Zeitschrift Brigitte nachgebacken und er schmeckt wirklich saftig und herrlich fruchtig. Dies ist zwar kein Kuchenrezept für Eilige, denn er benötigt Zeit und Muse in der Vorbereitung. Danach schmeckt man jedoch die Liebe zum Detail und darf ein ausgesprochen gutes Stück Kuchen geniessen. Es ist sehr wichtig ein genügend grosses Backblech zu verwenden, da sonst der Belag überquellt und der Teig zu dick wird. ZUTATEN TEIG 375 g Mehl, 1 gehäufter TL Backpulver, 180 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, 1 Bio Ei, 1 Bio Eigelb, 180 g kalte Butter ZUTATEN BELAG 1 kg Quark (40% Fett), 1000 g Rhabarber, 1 Bio Orange, 6 Bio Eier, 300 g Zucker, 250 g weiche Butter, 4-6 EL Orangensaft, 1 Päckchen Vanille Puddingpulver IMGP23891. FÜR DEN TEIG: Mehl und Backpulver mischen, in eine große Schüssel geben, Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz dazu. Danach das Ei und das Eigelb. Butter klein würfeln und dazu geben. Zuerst mit den Knethaken des Mixers verarbeiten, dann mit den Händen schnell zu einem glatten Teig kneten. Den Teig 30 Minuten abgedeckt kalt stellen. 2. FÜR DEN BELAG: Rhabarber putzen und abspülen und in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 3. Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen und einen schönen Rand formen. Die Teigplatte mit einer Gabel mehrmals einstechen und dann den Teig circa 10 Minuten im Ofen vorbacken. 4. FÜR DEN BELAG: Die Bio Orange heiss abwaschen und die Schale fein abreiben. Die Eier trennen. Eiweiss und eine Prise Salz steif schlagen, danach 100 g Zucker langsam einrieseln lassen. Restlichen Zucker, Eigelb, Orangenschale und- saft sowie die Butter mit den Quirlen des Mixers circa 10 Minuten cremig schlagen. Dann den Quark und das Puddingpulver unterrühren. Zum Schluss den Eischnee dazugeben. 5. Die Quarkmasse auf dem Kuchen verstreichen und danach den Rhabarber darüber verteilen. Den Backofen auf 160 Grad runterschalten und den Kuchen circa 35 Minuten darin backen. Zum Schluss den Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und geniessen. IMGP2386

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s