Endlich Urlaub an der Ostsee

image-1Endlich ist der lang ersehnte Urlaub da und wir fühlen uns als Eltern kurz vor dem Ziel wie immer ausgebrannt und urlaubsreif. Wie jedes Jahr sind wir fest davon überzeugt, dass wir uns den Urlaub noch nie so sehr verdient haben wie dieses Mal. Dementsprechend hoch ist die Vorfreude auf die schönste Zeit im Jahr.

Natürlich kommt dann wie immer pünktlich zu Urlaubsbeginn eine gewaltige Erkältungswelle mit Schnupfen, Husten und Fieber auf uns zu. Frau Mama bleibt normalerweise von den bakteriellen Übeltätern verschont, doch leider hat es mich diesmal auch richtig fies erwischt.

So lassen wir die erste Nacht in unserem Hotel am Morgen Revue passieren und kommen zu der Erkenntnis, dass bisher noch keine Nacht so verheerend war wie diese erste Nacht am wunderschönen Hotel am Ostseestrand. Die Grosse wechselte zwischen schon fast hysterisch artigen Schrei- und Hustenanfällen hin und her und der Kleine der noch halbwegs gesund war, wachte natürlich weinend davon auf. Hinzu kam noch, dass er beim Windelwechseln auf den Teppichboden des Hotelzimmers pieselte und Mia sich währenddessen die Zeit nahm ins Bett zu brechen nachdem sie ein erneuter Hustenanfall plagte.

Frau Mama wuselte verzweifelt hustend und schnupfend durch´s Zimmer und sagte immer wieder zum Ehegatten, dass das nun wirklich kein Urlaub sei und man überdenken sollte, ob man morgen nicht wieder nach Hause fahren sollte, um nicht das Geld des Urlaubs ins Leere zu verpulvern. Zudem wäre dann die „Bettensituation“ besser gelöst und man müsste sich nicht zu viert in ein 1.80 Meter breites Hotelbett quetschen.

Gott sei Dank waren auch meine Schwiegereltern mit von der Partie und sie warnten uns vor übereilten Abreiseaktionen. Mittlerweile sind beide Kinder dank Medizindoping wieder halbwegs gesund und wir fallen nur noch beim Frühstückstisch durch ständiges Husten und Schniefen sowie „Rotznasen“ abwischen unangenehm auf.

Mittlerweile sind wir sogar schon wieder so fit, dass wir am Strand Sandburgen bauen können und ein wenig Sonnenschein wurde uns auch geschenkt. Alles wird gut!

image-4

 

Advertisements

9 Comments

  1. Mrs_Holmes

    Ich blicke auch mit gemischten Gefühlen unserem Urlaub an Pfingsten entgegen. Einerseits Freude vor der Alltag-Auszeit, andererseits Bammel was mit den Kindern alles sein könnte.
    Ich wünsche euch noch tolle erholsame Tage!

    Gefällt mir

    1. Mama Isabelle

      Liebe Mrs Holmes!
      Es stecken halt immer so viele Erwartungen drin in den schönsten Tagen für´s Jahr. Meistens erinnert man sich auch im Nachhinein nur an die schönen Dinge vom Urlaub. Ich hoffe, dass Ihr bald eine schöne Auszeit verleben werdet!
      Liebe Grüsse Isabelle

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s