Zu später Stunde

FotoIch habe zu später Stunde noch einen aussergewöhnlichen Buchtip für Euch. Wer die Poesie und Romantik schätzt sollte sich das Buch „Wie süß das Mondlicht auf dem Hügel schläft“ für sich und seine Kinder kaufen. Ich habe es per Zufall im Buchheim Museum gefunden und bin total begeistert von der Kunst und der sanft einhüllenden Poesie. Ich finde, dass es das perfekte Einschlaf Buch ist, da man den Tag mit den Gedichten leise verabschieden kann.

Ich habe vor ein paar Tagen Abends ein paar Kerzen angezündet und unserer Tochter aus dem Buch vorgelesen. Eigentlich ist das Buch erst ab 6 Jahren empfohlen, dennoch finde ich, dass man bestimmte Gedichte schon vorher vorlesen kann. Zudem sind auch kurze Geschichten und lustige Reime in dem Buch zu finden. Mia hat es sehr gut gefallen und wir mussten bei manchen Versen herzlich lachen.

Anbei ein kurzer Auszug aus dem Buch:

Der Mann im Mond

Der Mann im Mond hängt bunte Träume,
die seine Mondfrau spinnt aus Licht,
allnächtlich in die Abendbäume,
mit einem Lächeln im Gesicht.

Da gibt es gelbe, rote, grüne
und Träume ganz in Himmelblau.
Mit Gold durchwirkte, zarte, kühne,
für Bub und Mädel, Mann und Frau.

Auch Träume, die auf Reisen führen
in Fernen, abenteuerlich.
– Da hängen sie an Silberschnüren!
Und einer davon ist für DICH.

Von Mascha Kaléko

Uschelreime

Huschel, Kindchen, sei so nett,
wusch ins Tuschelkuschelbett,
kannst dich unter Zuscheldecken,
duschelgruschelstruschelstrecken,
noch ein wenig buschelmuscheln
bis die Träume ruschelfluscheln.

Karlhans Frank

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s